· 

TEHERAN

English text
Teheran gesehen vom Tachol, Iran

In Teheran verbringe ich viel zu viel Zeit. Ich muss immer wieder zurückkehren wegen des Indien- und des Pakistanvisums. Am Ende ist alles umsonst. Das Indienvisum bekomme ich nach einem künstlich verkomplizierten Prozess. Visaprozeduren haben hier einen stark mafiösen Charakter. Information ist Trumpf. Am Ende habe ich ein 180-Tage-Visum mit einmaliger Ein- und Ausreise. Für denselben Preis hätte ich auch ein sechsmonatiges Visum haben können mit unendlich vielen Ein- und Ausreisen. So etwas passiert immer dann, wenn ich erschöpft in etwas herein stolpere. Ärgerlich, aber nicht zu ändern.

Das flickern der Lichter in der Nacht, Teheran, Iran

Der Rest von Tehran ist laut und voll. Alles ist überteuert und dreckig. Es ist kein schöner Ort. Ständig sprechen mich Männer an, rufen mir Sachen aus der Ferne zu („Hi, Sexy!“) oder Raunen mir schmutzige Kommentare ins Ohr, wenn ich mich an ihnen vorbeischlängel („Lick me, lick me!“). So kann ich die Übergriffe aus Armenien kaum verdrängen, die Angst bleibt immer präsent und nimmt dadurch viel mehr Raum ein, als das normalerweise der Fall wäre. Ich kann mich verbal nicht gegen diese Übergriffe wehren und auch der Hijab hängt nutzlos um meine Haare. Immer wieder versuche ich mir zu sagen, dass höchst wahrscheinlich nichts passieren wird. So ganz überzeugen tut es mich allerdings nie.

Wo sich Teheran an die Berge schmiegt, Iran

Als ich einmal nicht rechtzeitig ein Hostelbett reserviert habe, jedoch durch Komplikationen mit dem Visum noch einen Tag länger in der Stadt bleiben musste, bin ich im hässlichsten und am schlechtest geführten Hostel in Tehran abgestiegen. Der Concierge ist ein junger Ausländer aus Osteuropa, geputzt wird von einem jungen Syrer. Die Toiletten stinken bis in den zweiten Stock. Weil ich keine Alternative habe, bleibe ich für eine Nacht dort. Wieder bewahrheitet sich mein schlechtes Gefühl. Der aus zwei Hochbetten bestehende Schlafsaal füllt sich im Lauf der Nacht auf. Da ich meine Oropax verloren habe, muss ich die Nacht das Geraschel und Geschmatze der onanierenden Bettnachbarn tolerieren. Natürlich mache ich auch in dieser Nacht kein Auge zu. Ich resigniere.

Ich bin auf der Straße, im Hostel und in jedem Geschäft einem potentiellen sexuellen Übergriff ausgeliefert. Natürlich heißt das nicht, dass etwas passiert. Nur falls es geschehen sollte, werde ich vom Staat und der Polizei nicht geschützt. Im Zweifel ist es im Iranischen Narrativ meine Schuld. Ständig ist das Vergewaltigungsszenario in meinem Kopf.

Shariar Dead End (Shariar law), Teheran, Iran

Insgesamt bin ich drei mal für eine Woche in Tehran. Zwischendrin reise ich weiter in den Süden, kehre jedoch immer wieder zurück. Das hat zur Folge, dass ich einige Menschen kurz vor ihrer Abreise noch einmal für ein paar Tage sehe. Man kennt sich zwar nicht sehr gut, aber diese Art des Wiedererkennens gibt mir ein Gefühl von Sicherheit, zumindest wenn ich mit ihnen zusammen bin. So sehe ich dann doch noch einige Ecken der Stadt.

Je weiter ich gen Osten reise, desto cooler werden die Autos, Teheran, Iran

Tehran kann sehr schön sein, nur für mich war es das nur einmal. Als ich mich bei meinem letzten Besuch in der Hauptstadt dazu entschließe, noch einmal Couchsurfing auszuprobieren, lande ich in einem wunderbaren Haushalt. Sie ist Fotografin, mit Studio und Perserkatzen, spricht perfektes Deutsch, hat eine kleine Tochter und einen genauso freundlichen Mann. Sie lebt im Norden Tehrans, nicht weit weg von den Bergen. Dort sind die Parks sauber und tagsüber weitestgehend entvölkert. Es ist eine zivilisierte und entspannte Gegend. Reichtum kauft Privatsphäre, wie überall auf der Welt.

*Falls euch die Texte gefallen, unterstützt mich auf Patreon!*

Write a comment

Comments: 3
  • #1

    MKE (Saturday, 30 December 2017 10:53)

    Hi Bella, eieiei sind ja krasse Erlebnisse! Wie lange steht Iran noch an / wann planst Du das Visum nach Indien anzutreten? Sag mal ich finde Dich gar nicht mehr in Whatsapp - bist Du noch irgendwie erreichbar (Whatsapp / Skype / Hangouts)? Wäre cool sich mal auszutauschen :) Lg auch von Alla und Liron

  • #2

    MKE (Saturday, 30 December 2017 10:54)

    Ps: mal wieder premium Fotos! :) :)

  • #3

    Bella (Saturday, 30 December 2017 11:00)

    Hi MKE! Jup, ich schreib dir direkt mal, musste mein Telefon neu aufsetzen, hab mich blöd angestellt und alle meine Kontakte waren weg. Bis Bald! Bella