Posts tagged with "Erlebnisse"



In Luang Prabang besteht das Zentrum aus einem Berg mit Tempel und einer Hauptstraße eingefasst von Steinhäusern, die die französischen Kolonialherren hinterlassen haben. Ein Ensemble, welches in seiner Gesamtheit UNESCO Weltkulturerbe ist.
Jinghong ist eine junge Stadt. Möchte man etwas Historisches über diesen Landstrich wissen, muss man sich auf die Spuren der Minderheiten begeben.
English text
Eines der größten Geschenke, die mir C. und D. machen, ist die Einführung in den chinesischen Tee. Ich verbringe einige Zeit damit, die Weltkarte im Gemeinschaftsraum zu betrachten, während C. den Tee zubereitet. Ich kratze nur an der Oberfläche, natürlich.
I follow C. through the hot streets of Jinghong, smiling. We got out of bed early today, to experience the market in full swing. Although it's just 7 o'clock, the sweat is dripping from my forehead and my spine.
Der Steinwald reißt ein großes Loch in mein Budget. Ich habe ihn ziemlich sofort als „Schade, aber habe ich wohl verpasst“ verbucht. Aber durch N. wird ein Ausflug aus der Stadt dann doch möglich. Es ist einer der Ausflüge, die ich bitter bereue.
Das Dach der Welt ist ganz anders als ich es mir vorgestellt habe. Die Berge hier in Tibet sehen am Anfang aus wie aus der Autowerbung. Wie die Schweizer Alpen minus der Tannenbäume und der Alpenhütten.
English text
Bevor ich mich nach China aufmachen kann, muss mein Rucksack inspiziert und meine Ukulele ausgepackt werden. Ich spiele den Soldaten mein Hakuna Matata mit vom Schnupfen rau-raspelnder Stimme.
Über die Wände und den Boden spüre ich die Vibration des Gongs mehr als das ich den Ton höre. Mit dem Gong klingen Glocken, traditionelle Oboen und der nie abreißende tibetische Kehlkopfgesang, der wie eine knatternde Motorsäge über die Lautsprecher hallt.
Wir werden von einem jungen Mönch mit 110 weiteren Kursteilnehmern empfangen. Unser Kurs besteht täglich aus drei Teachings und zwei Meditationen, einer Diskussionsrunde und drei Mahlzeiten. Ich bin froh hier zu sein.
English text
Ab und an packt es mich. Dann setze ich mir irgendetwas in den Kopf. Und so muss es dann gemacht werden. Das war bereits in Polen so, in Georgien und jetzt hier in Nepal. Ich will laufen von Bakthapur nach Nagarkot.

Show more